Press "Enter" to skip to content

wie man seine eigene Gesichtsmaske macht

Unabhängig davon, ob Sie trockene oder fettige Haut, Pickel, Schmerzen, Falten usw. haben, gibt es für jeden Hauttyp eine Gesichtsmaske. Alle diese Dinge, die Sie in Ihrer Küche finden, können Sie auf Ihre Haut auftragen, um sie strahlend und makellos zu machen. 

Wie man eine gesunde Gesichtsmaske macht

Yoghurt, Honig und Quark sind nicht nur leckere Lebensmittel sondern auch gute Zutaten für eine selbst gemachte Gesichtsmaske. Ein Blick in den Kühlschrank genügt – und mit gesunden Zutaten wie Avocado, Honig und Quark können wir die Schönheitsprodukte schnell selbst bereichern. Und sogar jenseits der typischen Gurkenmaske. Wir werden Ihnen ungewöhnliche, aber leicht nachzuahmende Masken für unterschiedliche Hautbedürfnisse vorstellen und erklären, wie Sie diese selbst mischen können.

Gesichtsmasken selber machen gegen große Poren

Gurkenmaske : Laut Experten von Utopia.de, Ein bekanntes Mittel ist eine Gurkenmaske. Eine ähnliche Wirkung hat aber der Gurkensaft. Drücken Sie den Gurkensaft aus, indem Sie die Gurkenscheiben in ein Sieb drücken und den Saft in einem Becher sammeln. Klopfen Sie Ihr Gesicht mit dem Gurkensaft (mit einem Make-up-Entfernungspad). Lassen Sie den Saft etwa zehn bis zwanzig Minuten einwirken und waschen Sie dann Ihr Gesicht mit kaltem Wasser.

Joghurtmaske :  Ähnlich wirkt eine Joghurtmaske. Tragen Sie dazu einfach eine dünne Schicht Naturjoghurt auf Ihre Gesicht auf und lassen die Maske zehn bis 15 Minuten einwirken. Dadurch werden Bakterien abgetötet und die Poren verkleinert. Achtung: Lassen die Maske nicht mehr als 15 Minuten einwirken und wiederholen Sie die Anwendung nur einmal wöchentlich. Ansonsten könnte dies Ihre Haut reizen.

Expertes von Brigett.de vorschlagt, um Quark und Zitronensaft zu vermengen und die Maske 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmen Wasser abspülen.

Gesichtsmasken selber machen gegen falten

Wenn Sie eine Gesichtsmaske gegen Falten herstellen, nehmen Sie einen Teelöffel Honig, 50 g Gerstenmehl und 1 Eiweiß. Eiweiß schlagen und mit 50 Gramm Gerstenmehl und Honig mischen. Tragen Sie die Masse dick auf das gereinigte Gesicht auf und lassen Sie es ca. 20 Minuten einwirken. Dann gut abwaschen.

Honig als sogenanntes „flüssiges Gold“ hilft mit seinen Antioxidantien, kleine oder große Falten aufgrund von Trockenheit auszugleichen. Honig wirkt antibakteriell und entzündungshemmend gegen Akne, enthält außerdem viel Feuchtigkeit und ist daher ein gutes Mittel gegen Falten. Die Haut sieht straffer aus.

Gesichtsmasken selber machen gegen Pickel und Mitesser

Shutterstock

Diese Tomaten-Gesichtsmaske ist ein echter Pickelkiller.2 Tomaten mit dem Mixer pürieren. Verwenden Sie feste Tomaten, die nicht viel Wasser enthalten, da sonst die Maske zu flüssig wird. Mischen Sie das Tomatenpüree mit 1 TL Honig. Tragen Sie die Paste ca. 10 Minuten auf das Gesicht auf und waschen Sie sie dann gründlich ab. Wenn Sie dies regelmäßig tun, werden Pickel definitiv reduziert.

Laut Eucerin.at, Die Maske für Mitesser kann einfach selber gemacht werden und auch der Preis ist auch attraktiv, denn brauchen Sie lediglich ein Ei und ein Wattepad. Trennen Sie Eiklar und Dotter voneinander. Nehmen Sie ein großes Wattepad und saugen Sie damit möglichst viel Eiklar auf. Legen Sie das Wattepad nun auf die gewaschenen, betroffenen Hautareale – am besten funktioniert es auf der Nase. Drücken Sie das Wattepad leicht an die Nase, sodass das Eiklar in die Poren eindringen kann. Warten Sie anschließend mindestens 20 Minuten, bis die Watte komplett getrocknet ist. Ziehen Sie das Wattepad dann rasch von der Nase ab. Spülen Sie Ihr Gesicht anschließend mit kaltem Wasser ab, um die Poren zu verschließen.

Gesichtsmasken selber machen gegen unreine Haut

Shutterstock

t-online.de schlägt vor, dass eine hausgemachte Gesichtsmaske mit heilendem Tonx ideal für unreine Haut ist . Es wirkt entgiftend und macht die Haut weich und samtig. Es ist auch ideal für entzündete Haut, Pickel oder Hautausschlag.

Für die Maske benötigen Sie 2 Esslöffel Heilerde, etwas warmes Leitungswasser und 1 Esslöffel Olivenöl. Mischen Sie die Heilerde, Leitungswasser und Olivenöl bis eine gleichmäßige Masse erreicht ist. Tragen Sie dann diese feuchte Maske auf Gesicht und Hals auf. Vermeiden Sie Augen, Nase und Mund. Lassen Sie die Maske auf, bis sie trocknet.

Um die Maske vor zu schnellem Austrocknen zu schützen, können Sie auch ein feuchtes Tuch auf Ihr Gesicht legen. Um atmen zu können, schneiden Sie vor dem Auflegen Löcher für Mund und Nase. Waschen Sie die Maske nach dem Trocknen sorgfältig. Zwei bis drei Anwendungen pro Woche reichen aus, damit sich Ihr Teint deutlich verbessert.

Gesichtsmasken selber machen gegen trockene haut

Kakao-Gesichtsmaske für trockene Haut ist sehr ideal. Schokolade ist nicht nur lecker, sie hilft auch gegen gereizte und trockene Haut. In eine Schüssel drei Esslöffel Sahne, zwei Esslöffel feines Haferflocken, 1/3 Tasse dunkles Kakaopulver und 1/4 Tasse flüssigen Honig geben. Dann mischen Sie diese Zutaten zu einer cremigen Paste. Nun zur Anwendung. Sie können die Maske gleichmäßig auf Ihr Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Wischen Sie dann einfach die Gesichtsmaske mit einem Papiertuch ab und spülen Sie den Rest mit warmem Wasser ab.

Gesichtsmasken selber machen Für fettige Haut

Für eine Gesichtsmaske für fettige Haut benötigen Sie 3 bis 4 Tropfen Teebaumöl, 1 Eiweiß und 1 oder 2 Spritzer Zitrone.

Das Eiweiß schlagen und ein oder zwei Schuss Zitronensaft hinzufügen. Dann ein paar Tropfen Teebaumöl hinzufügen und alles mischen. Tragen Sie die leicht schaumige Textur auf das Gesicht auf und lassen Sie es 15 Minuten einwirken. Dann gut abwaschen.

Eine Teebaumölmaske sieht sehr leicht aus und belastet nicht. Die Haut wird poröser und durch das Teebaumöl beruhigt.

Gesichtsmasken selber machen Bei Rötung

Für die Zubereitung einer Gesichtsmaske benötigen Sie 2 Esslöffel reinen Aloe-Vera-Saft, 1 Teelöffel Trockenhefe und 1-2 Teelöffel Honig.

Eine Mischung aus Aloe Vera Saft und Honig beruhigt die Haut und hilft gegen Rötungen und Couperose. Mischen Sie ein wenig Trockenhefe ein, die Hefezellen stabilisieren den schützenden Säuremantel der Haut.

Gesichtsmasken selber machen für einen wachen Blick

Wie wäre es mit Honig und Kokosöl in eine Gesichtsmaske zu mischen? Es kann uns ein wachsames und frisches Aussehen geben. Haar- und Hautexperte Nivea hat vorgeschlagen, dass In Kaffeeprodukten das Koffein im Kaffee eine abschwellende Wirkung haben – ideal für müde Augen soll.

So wird es gemacht: Mischen Sie zwei Teelöffel gekühlten Kaffeesatz aus dem Filter, zwei Esslöffel Honig und zwei Esslöffel Kokosöl. Tragen Sie die Maske auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf und lassen Sie sie ca. 10 Minuten einwirken. Dann gründlich mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Gesichtsmasken selber machen für einen feineren Teint

Shutterstock

Diese vegane Gesichtsmaske soll einen feineren Teint bieten. Sie benötigen Crush 2 große Erdbeeren, 1 Teelöffel gemahlenes Haferflocken oder Haferflocken, zerkleinerte Papaya oder pürierte Ananas und 1 Teelöffel Mandelmehl. Gut mischen und auf die Haut auftragen

Nach 10-15 Minuten mit warmem Wasser abspülen.

Gesichtsmasken selber machen Bei Sonnenbrand

Bei leichtem Sonnenbrand können Lebensmittel wie Joghurt, Quark, Avocado, Papaya und Gurke helfen, und Aloe-Vera-Saft hilft auch gegen Rötungen. Um eine Gesichtsmaske gegen Sonnenbrand herzustellen, benötigen Sie 100 ml Aloe Vera Saft, 150 Gramm Quark, eine halbe Papaya.

Papaya pürieren, Quark und Aloe Vera Saft hinzufügen. Wenn die Mischung zu flüssig ist, können Sie auch einen Teelöffel Honig hinzufügen. Eine halbe Stunde einwirken lassen und vorsichtig ausspülen.

Gesichtsmasken selber machen für reine haut und weiche Haut 

Joghurt-Honig-Gesichtsmaske: für weiche Haut Rühren Sie in einen Becher Joghurt ein und geben Sie zwei Teelöffel flüssigen Honig dazu. Vermischen Sie das Joghurt und den Honig gut miteinander und tragen Sie die Maske auf das Gesicht und den Hals mit einem Pinsel auf. Lassen Sie die Gesichtsmaske etwa 20 Minuten einwirken. Optimal wäre eine Anwendung pro Woche. Die Enzyme mit Honig wirken zusätzlich entzündungshemmend und regenerierend. Die Maske können Sie nach den 20 Minuten mit warmem Wasser abspülen. Ihre Haut fühlt sich nach der Anwendung besonders weich an.

Gesichtsmaske mit Heilerde 

Die heilende Erdgesichtsmaske ist optimal gegen Pickel und unreine Haut. Im Kampf gegen Pickel und unreine Haut ist die Heilung der Erde eine echte Wunderwaffe. Heilerde ist als Pulver in Drogerien oder Reformhäusern erhältlich. Sie geben zwei Esslöffel heilende Erde in eine Schüssel und gießen warmes Wasser darüber. Mischen Sie die beiden Zutaten zu einer dicken Paste. Tragen Sie dann die Maske auf das Gesicht auf und lassen Sie sie auf, bis sie vollständig trocken und hart ist. Entfernen Sie dann einfach die Gesichtsmaske und spülen Sie den Rest mit warmem Wasser ab. Es funktioniert auch am besten mit Rosenwasser.

Gesichtsmasken selber machen : Die Gurkenmaske 

Eine Gurkenmaske für das Gesicht wird wie folgt hergestellt:

Etwa 1/4 Gurke ungeschält reiben.Mischen Sie die Gurkenstücke mit 2 EL Quark. Wenn Ihre Haut trocken ist, fügen Sie 1 Esslöffel Creme hinzu. Die Gesichtsmaske ist jetzt fertig und kann verwendet werden. In jedem Fall muss das Gesicht vor der Verwendung der hausgemachten Gesichtsmaske gründlich gereinigt werden, damit auch die wertvollen Inhaltsstoffe Gurke und Quark wirken können.

Tragen Sie nun die Maske auf Ihr Gesicht auf und vergessen Sie nicht Ihren Hals und Ihre Spaltung. Nach einer Kontaktzeit von 10 Minuten kann die selbstgemachte Gesichtsmaske entfernt werden. Die Haut fühlt sich jetzt glatt und erfrischt an, wirkt straff und mit Blut versorgt. Die Gesichtsmaske ist für den regelmäßigen Gebrauch etwa 1 bis 2 Mal pro Woche geeignet. Jeder Hauttyp kann von der Gurkenmaske profitieren. Wenn Sie jedoch fettige Haut haben, sollten Sie das Hinzufügen von Creme, Creme und mehr vermeiden. Verwenden Sie in diesem Fall einfach fettarmen Quark.

DIY-Masken, die Haut nach kurzen Sommernächten zum Leuchten bringen 

Sommernächte sind gefährlich. Aufgrund der hohen Hitze kann man sowieso nicht schlafen und stundenlang von links nach rechts rollen. Dadurch sieht die Haut stumpf aus. Aber mit dieser Gesichtsmaske können Sie Ihre Sommernächte ohne müden Teint genießen. Das in der Papaya enthaltene Enzym Papain erfrischt den Teint, während die milde Fruchtsäure Ihre Haut glättet und strafft. Avocado versorgt sie mit Vitaminen und spendet durch die ungesättigten Fettsäuren jede Menge Feuchtigkeit.Sie  brauchen 100 Gramm Papaya,1 Teelöffel Honig,1 Eigelb, 1 Teelöffel Olivenöl und ½ Avocado. 

Papaya und Avocado mit dem Pürierstab mixen und anschließend mit allen anderen Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse vermengen. Die Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und für etwa 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Danach konnen Sie einfach mit lauwarmem Wasser entfernen und die Haut mit einem weichen Tuch sanft trockentupfen.

Vorteile einer Gesichtsmaske 

Es gibt viele Vorteile von Gesichtsmasken für Ihre Haut. Sie versorgen die Haut mit wichtigen Nährstoffen. Sie erzielen sofortige Wirkungen und lassen die Haut sichtbar strahlen.

Die übliche Pflegeroutine wird durch die Verwendung einer Gesichtsmaske unterstützt und intensiviert.

Gesichtsmasken wirken je nach Hauttyp pflegend, tief reinigend, beruhigend oder erfrischend. Wenn eine Gesichtsmaske zu Hause vorbereitet wird, ist sie außerdem sehr billig und einfach.

Tägliche Pflege mit Gesichtsmaske 

Experten von brigette.de haben vorgeschlagen, dass die meisten Masken für einen bestmöglichen Effekt um die 20 Minuten einwirken sollen. In der Zeit können sie hart werden, daher ist es ratsam, mit einem lauwarmen Handschuh die Reste vom Gesicht abzunehmen und gründlich abzuwaschen. Nach der Maske genügt eine leichte Tages- oder Nachtcreme als Pflege. Die Haut wird durch die Maske schon so gut genährt sein, dass Seren oder Konzentrate überflüssig sind.

Entzündungshemmende Inhaltsstoffe für die Gesichtsmaske

Es gibt drei Superhelden mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen: Kurkuma, Rosenwasser und Aloe Vera Gel.

Sie können fast jeder Gesichtsmaske Rosenwasser hinzufügen. Um eine bestimmte Kurkuma-Gesichtsmaske herzustellen, müssen Sie Aloe Vera und Rosenwasser mischen, um eine Paste zu erhalten, und diese dann auf die Haut auftragen. Aloe Vera ist ein erstaunliches entzündungshemmendes Mittel, das auch allein auf die Haut aufgetragen werden kann.

Wie erstelle ich meine eigene Gesichtsmaske mit rohem Honig und Kokosöl?

Kaffeesatz ist viel zu schade zum Wegwerfen. Wie wäre es, wenn Sie ihn mit Honig und Kokosöl zu einer Gesichtsmaske mischen? Sie kann uns zu einem wachen und frischen Blick verhelfen. In Kosmetikprodukten wird dem Koffein des Kaffees eine abschwellende Wirkung zugeschrieben – ideal bei müden Augen.  Es geht so : 

Vermengen Sie zwei Teelöffel abgekühlten Kaffeesatz aus dem Filter, zwei Esslöffel Honig und zwei Esslöffel Kokosöl miteinander. 

Tragen Sie die Maske auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf und lassen Sie sie etwa 10 Minuten wirken. Danach gründlich mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Sie sollen die Maske immer frisch und ausschließlich aus frischen Zutaten zu bereiten. Bevor die selbst gemachten Masken aufgetragen werden, sollten sie die Gesichtshaut gereinigt und von Make-up-Resten befreit werden.

Stylecraze
Stylecraze

View all posts

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.